Harald Kurt Liese
Fotos aus dem Frankfurt der 50er und 70er Jahre
Alle Motive »     Übersichtskarte »     Highlights »     Aktuelle Uploads »

Rhein-Main-Gebiet » Bad Vilbel

Private Fotos aus Bad Vilbel, die sich aber auch gut für eine Gegenüberstellung "Damals-Heute" eignen. Leider hat mein Opa nicht mehr Fotos in Bad Vilbel gemacht, aber wahrscheinlich hätte er auch nicht gedacht, daß sich der Ort so stark verändern wird.

Die obersten Fotos zeigen das Alte Rathaus. Das Schwarz/Weiß-Foto stammt aus den späten Fünfzigern als die Frankfurter Straße noch Durchgangsstraße und Teil der B3 war. Am Rathaus stand damals der Wegweiser, daß es links nach Friedberg und rechts nach Büdingen geht. Letztgenannte Straße, die Lohstraße, ist heute verkehrsberuhigt. Dazu passt auch das Farbfoto vom Rathaus in der linken Spalte. Da sieht man, wie die Lohstraße gerade zurückgebaut wird (ca. 1989).

Darunter kommt ein Aufnahme von der Fulderkist. Das alte Foto zeigt es noch als Wohnhaus in den 60er Jahren. Wenige Jahre später wäre es fast abgerissen worden. Für einige Jahre war dann eine Kneipe drin, inzwischen steht schon wieder jahrelang leer:

Die Fulderkist┬┤ wurde ursprünglich als Wohnhaus genutzt. Das Gebäude wurde 1618 kurz vor Beginn des Dreißigjährigen Kriegs im althessischen-fränkischen Fachwerkstil erbaut. Wenige Jahre vor Kriegsende brannte es. Der Wiederaufbau 1650 geschah mit dem Originalfachwerk. Von 1867 bis 1922 beherbergte das Haus die Gaststätte "Zum hessischen Hof". Danach wurde es bis 1977 wieder als Wohngebäude genutzt. Heruntergekommen und dem in den Erzweg abbiegenden Verkehr im Wege sollte es abgerissen werden.

Quelle: Frankfurter Rundschau vom 16.4.2010

Das dritte Motiv ist die Rathausbrücke über die Nidda. Auf dem alten Foto erkennt man noch die alte Brücke, die dann 1969 gegen einen Neubau ersetzt wurde. Im Hintergrund steht die Burgruine, die man auch auf den nächsten Fotos (von 1980) sieht.

Im nördlichen Teil des Kurparks am Ufer der Nidda steht die Ruine der Burg (Vilbel), deren älteste Bauteile aus dem 12. Jahrhundert stammen. Sie wurde mehrmals teilweise oder ganz zerstört, zuletzt 1796 von der Französischen Armee und blieb schließlich Ruine.

Quelle: Wikipedia

Das letzte Bild zeigt den Uferweg vor der Burgruine. Auf der anderen Flußseite steht noch der alte Betrieb der Luisen-Brunnen. Wurde Anfang der 90er abgerissen als man alle Brunnenbetriebe an den Ortsrand verlegte.

Tags:
Umland   Burgruine   Industriebetriebe   Straßenverkehr   50er   60er   80er   90er  
In der Nähe (100 m):
keine weiteren Motive
Letztes Update:
2011-04-18
« Autobahn
Rettershof »