Harald Kurt Liese
Fotos aus dem Frankfurt der 50er und 70er Jahre
Alle Motive »     Übersichtskarte »     Highlights »     Aktuelle Uploads »

Westend » Messe

Zwei Aufnahmen vom Gelände der Frankfurter Messe. Zu sehen ist die "Straße der Nationen", die auch heute noch die Hauptachse über das Messegeläde bildet. Der Name wird inzwischen allerdings für eine öffentliche Straße verwendet, die erst 2006 an andere Stelle entstanden ist.

Den Ort kann man anhand der 1948 in Leichtbauweise errichteten Messehallen 7 bis 11 erkennen, die man auch auf dieser alten Luftaufnahme entdecken kann. Auf der inzwischen leider eingestellten Website "Aufbau FFM" gab es auch eine weitere Luftaufnahme und einen alten Messeplan. Ab 1970 wurden die Leichtbauhallen abgerissen, dort steht heute unter anderem die Halle 5.

An der Südseite (das heißt beim oberen Foto auf der linken Seite) standen Messehallen für verschiedene europäische Länder, die der Straße auch den Namen gaben. Mehr dazu in der archivierten Version von "Aufbau FFM: Teil 1 und Teil 2). Interessant ist vor allem diese colourierte Aufnahme, auf der man zum einen wieder den Fahnenschmuck sieht und zum anderen die Gaube über dem Eingang der Halle auf der rechten Seite erahnen kann. Das sind weitere Anhaltspunkte, daß es sich bei den alten Fotos meines Opas wirklich um die Straße der Nationen handelt. Das einzige, was leider nicht passt, ist der über die Straße ragende Bau, in dessen Schatten auch die erste Aufnahme entstanden ist. Dieser stimmt mit keinem von mir gefundenen Foto oder Plan der Messe überein. Vielleicht war es ein temporäres Gerüst oder ähnliches.

Tags:
50er   Wirtschaft  
In der Nähe (100 m):
keine weiteren Motive
Letztes Update:
2015-03-13
« Kronberger Straße