Harald Kurt Liese
Fotos aus dem Frankfurt der 50er und 70er Jahre
Alle Motive »     Übersichtskarte »     Highlights »     Aktuelle Uploads »

Nachkriegszeit » Kriegsopfer

Eines meiner Lieblingsmotive, weil es eine ganz zeittypische Situation zeigt und meiner Meinung nach richtig gut gelungen ist. Im Vordergrund der Bettler mit dem feinsäuberlich geschriebenen Schild "Kriegsopfer, beide Beine verloren". Und dann die Passanten, die wohl schnell an ihm vorbeilaufen. Zum Teil in Pelzmänteln bekleidet ignorieren sie den Bettler. Schön auch der Blick von dem kleinen Mädchen, daß sich nach dem Bettler umschaut, während die Mutter sie fest an der Hand hält.

Schwer zu sagen, ob der Bettler bemerkt hat, daß mein Opa hinter ihm stand und fotografiert hat. Ich bin auf jeden Fall ein wenig stolz, daß ich die Ecke in der Kaiserstraße wiedergefunden habe, an der das Foto entstanden ist!

Fast an der gleichen Stelle wurde auch das Foto mit der Infotafel über den Koreakrieg aufgenommen.

Tags:
Soziales   50er   Straßenszenen  
Letztes Update: 2011-02-03





« Veronika Dankeschön
Spielplatz »